Sunday, October 23, 2011

Herz-Kopf

Kopf: So. Du wolltest mit mir reden. Dann leg mal los.
Herz: Ich weiß nich wo.
Kopf: Wieder mal typisch du. Du hast NIE ne Ahnung von GAR NICHTS.
Herz: Es geht nich weg...
Kopf: Woah... weißt du wie sehr du mir damit auf den Sack gehst?! Ich dachte wir wären uns einig gewesen diesen ganzen Liebesdreck zu vergessen und einfach mal Spaß zu haben?!!!
Herz: Aber.. mir is kalt... und ich fühl mich einsam... und... ich muss immer noch ständig an sie-
Kopf: HALT DEN RAND!!! FÜR SOWAS IST HIER KEIN PLATZ!!! Du bist dir doch nichmal sicher! Sonst hättest du diesen ganzen Quatsch damals Samstag-Nacht nicht verzapft du Vollpfosten!
Herz: Man weiß erst was man hat wenn man es verloren hat.
Kopf: Tja - Pech gehabt, würd ich da mal sagen! Boah hey... du kannst einen aber ECHT nerven. Geh doch einfach sterben!
Herz: Würd ich ja gern... ich würde mich auch gern... abschalten und aufhören zu lieben aber... ich kann einfach so sehr ich auch friere mich nicht einfrieren. Es ist nicht wie die letzten Male... es geht einfach nicht.
Kopf: Ich jag dir ne Kugel durch, dann-
Herz: Du willst doch auch wieder jemanden. Tief in dir drin sehnst du dich doch danach wieder glücklich zu sein.
Kopf: Ja. Ich will wieder glücklich sein. Bevor du dich verliebt hast waren wir das auch beide, du Horst!
Herz: Ich weiß dass ich schuld bin weil ich mich einfach so verunsichern ließ... ob ich liebe oder nicht. Aber du hast am meisten Schuld. Du hast zu viel gedacht, zu viel befürchtet und jetzt schau an, wo wir sind.
Kopf: Wenn du dir sicher gewesen wärst hätte dich das nicht aus der Bahn geworfen.
Herz: Ich war mir sicher. Aber du hattest einfach bessere Argumente.
Kopf: Ach, jetz bin ICH wieder Schuld?! Komm, hör doch auf, geh heulen zu Muddi! Ich hab IMMER bessere Argumente. Weil etwas wie Liebe NIEMALS ein GUTES Argument ist, Schwachkopf!
Herz: Doch, ist es. Wenn du nicht mitlieben würdest hin und wieder, wäre dein Leben so arm wie das einer Bierdose.
Kopf: Ach da hör mal zu! Schlägt man da unten jetz aggressivere Töne an? So brauchst du mir gar nicht kommen Freundchen! Ich weiß, dass du fähig dazu bist genau so zu hassen wie zu lieben - oh, uuups, hab ich dich jetzt etwa erwischt?! Oh, hab ich! Das tut mir jetz aber LEID.
Herz: SEI STILL!!! WENN DU MICH NICHT DAZU GEBRACHT HÄTTEST JEMANDEM ABNEIGUNG ENTGEGENZUBRINGEN WÄREN WIR NICHT HIER!!! NICHT SCHON WIEDER!!!
Kopf: So ist das also jetzt. Gehen wir also ein für allemal getrennte Wege?
Herz: ICH WILL NIE WIEDER ETWAS MIT DIR ZU TUN HABEN!!! ICH LIEBE IN ZUKUNFT SO HART UND SO VERZWEIFELT ICH WILL!!!
Kopf: Na viel Spaß beim Verrecken. Willste unsere Beziehungsdauer also nochmal verkürzen? Was war nochmal der Rekord... zwei Wochen? Du weißt dass es ohne mich nicht geht. Du weißt, dass ich die gesammelten Erfahrungen habe.
Herz: ICH BRAUCHE DEINE SCHEIß ERFAHRUNGEN UND ERINNERUNGEN NICHT!!! Die haben mich doch erst ins Elend geritten!!! Ich will nicht zurückschauen - auch nicht nur einen Tag! Ich will leben, ich will vorausschauen!
Kopf: Na dann sieh zu wie du klarkommst. Komm ja nicht angekrochen.
Herz: Ich habe nie um deine Hilfe gebeten! Du hast dich IMMER einfach eingemischt!
Kopf: Tss... ich bin also unwichtig, ja?
Herz: In der Liebe schon!
Kopf: Okay... DER saß.
Herz: Wow, du bist mal still. Weil du weißt, dass ich recht habe. Nimms mir nicht übel... aber du hast in der Liebe nichts zu suchen. Leb Wohl.
Kopf: Und... nur interessehalber... was hast du jetzt vor bezüglich deines Liebesproblems?
Herz: Ich kenn mich besser als du. Es wird irgendwann aufhören. Und irgendwann werde ich dann erneut lieben können - und zwar besser denn je. Bis es so weit ist, versuche ich am Leben zu bleiben. Ich kämpfe. Auch wenn es weh tun wird. Aber was ist heutzutage schon noch schmerzfrei?

1 comment:

  1. *sanft in den Arm nehm und nich mehr loslass* ._. <3

    ReplyDelete