Friday, February 10, 2012

Allgemeines zur allgemeinen Lage der Welt

Ich muss das jetz einfach loswerden, auch wenns vermutlich niemanden interessiert. Aber ich kann mir vorstellen, dass Einge wohl genau so denken.
Das was jetzt folgt, soll nicht heißen, dass ich perfekt bin. Ich hab auch Fehler. Aber keine allzu Großen.
Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden. Diese ganze Gesellschaft geht mir so auf den Sack. Vom Alki, der von meinem Geld seit Jahren von Hartz IV lebt über den Studenten der sein Studium von der Verwandtschaft finanziert kriegt aber nicht einsieht mal arbeiten zu gehn, bis zur fünffachen Mutter, der nach 7 Jahren Ehe einfällt, dass sie ihren Mann nich mehr liebt. Ehrlich - wie krank ist diese Welt? 
Sowas hats früher nich so heftig gegeben. Da war man sich vorm Trau-Altar klar: DAS is der Mann fürs GANZE Leben. Und wenns mal schwierig wird - dann muss man sich halt durchbeißen. Drum heißt es ja "in guten wie in schlechten Tagen". Ham wohl ein paar bei der Trauung nich aufgepasst, wa? Oder wollten nur einfach mal ne teuere Party schmeißen und n überteuertes, sinnloses Ballkleid tragen. Super. Wirklich super. Eure Kinder, die dann ohne ihren Papa aufwachsen und sich ständig an euere neuen Typen gewöhnen müssen finden das klasse.
Was mich noch nervt: es gibt keine vernünftigen Mädls mehr. Ich zähle hier mal die verschiedenen Typen auf:
- die Schlampe: zwei Wochen Beziehung sind schon lange für sie
- die Gestörte: hatte irgend ein traumatisches Erlebnis (Kabatasse aus der Hand gefallen, Haushalt machen müssen, Geschwister gehabt, usw.) - und DU darfst das jetzt ausbaden
- die In-Frau: hat nur eine Beziehung, um in FB den Status umstellen zu können - aber eigentlich bist du ihr scheißegal
- die Assi-Tussi: lässt sich ständig von dir einladen, schwänzt ständig die Schule und was sie später machen will... Hartz IV?
- die Shizophrene: Vor zwei Wochen noch voll verliebt in dich - jetzt zählt sie dir deine 8908959 Fehler auf (Nutellaglas offen lassen, Klopapierrolle zu weit ausrollen, Schuhe nicht symmetrisch genug in den Gang stellen, Nase hat zu viele Löcher, deine Augen sehen morgens zu klein aus, keine gemeinsamen Interessen weil du ihre Vorliebe für Eier mit Marmelade nicht teilst, usw.) und schießt dich ab
- die Klammerin: Hängt 24 Stunden täglich an dir und lässt dich vor küssen nichtmal essen (kann auch in die Sparte "die Gestörte" wenn sie als Grund dafür Verlustängste angibt)
- die Rennerin: Sie ist zwar mit dir zusammen und sagt dass sie dich liebt - aber wenns hinkommt habt ihr einmal die Woche Kontakt, weil sie ständig unterwegs ist.
- die Stinkerin: Deo's und Zahnbürsten sind ihr fremd
- die Langeweilerin: (Achtung, Ansichtssache!) Textet dich mit Themen zu, die dich einfach nicht interessieren, wie z.B. welches Muster auf ihrem Scheißpapier ist oder wie tief sie ihren Finger in ihre Nase bringt - ja feeeeini fein! Selbst Gras beim Wachsen ist spannender.
- die Träumerin: Sie wohnt am anderen Ende der Welt. Aber HEY - eine Beziehung dieser Art ist ja TOTAL einfach!
- die Harte: sie sagt dir selten ob/dass sie dich liebt - dafür hat sie alle Sextoys der Welt, ist im Bett ganz okay, redet die ganze Zeit vom Ficken...aber insgeheim heult sie genau wie jeder andre.
Mal ehrlich... wie soll man bei solchen Mädls noch an die Liebe glauben? Wo sind die Mädls, die noch wissen, was in Ordnung ist? Wo sind die, die keine psychischen Schäden haben, ein intaktes Elternhaus UND Anstand? Ich fürchte fast... die gibts nich mehr.
Also ganz ehrlich... wenn das so weitergeht, bin ich fast froh wenn 2012 die Welt untergeht.

No comments:

Post a Comment